FANDOM


SU Wappen

Wappen der Separatistischen Union

Die Separatistische Union (SU) ist, nach UBU, der als drittes gegründete Staat von F-C-N Server und stellt gemeinsam mit der Republik die zwei Länder des Servers da.

GründungBearbeiten

Am 15. Jänner 2013 verließ der republikanische Wissenschaftsminister Dr. Warfare (MC-Name: W_a_r_f_a_r_e99, später W4RF4RE, noch später W4rfare) die Republik und gründete im Südwesten die Separatistische Union (abk. SU). Aus dem Nichts errichtete Warfare die ersten Grundsteine seiner neuen Hauptstadt Encore (Damals noch Encore City) und erschuf eine industrielle, militärische und auf Effizienz fokussierte Ideologie. Aufgrund seiner drastischen und eher rauen Politik, wuchs die SU relativ schnell heran und wurde ein nicht ganz irrelevanter Gegner für die Republik in Forschung und Industrie.

Regierung und PolitikBearbeiten

SU

Der Separatistische Senat (/warp susenat oder einfach "sus")

Das Regierungssystem der Separatistischen Union ist vergleichbar mit einer Militärdiktatur. Zwar hat die SU, genau wie die Republik, einen Senat, indem Parteien gegründet werden können und Bürger Anträge stellen dürfen, aber die letztendliche Entscheidungskraft liegt allein beim meist völlig unumstrittenen Staatsoberhaupt, dem Vorsitzenden (später: Imperator) der Separatistischen Union. Jener hat die Macht Parteigründungen zu erlauben oder zu verhindern, kontrolliert weitläufig die Industrie des Staates und steuert sämtliche politischen oder strategischen Bewegungen der SU. Abschnittsweiße gab es noch Vizevorsitzende, die jedoch meist nur ein Vasall des Vorsitzenden waren.

Encore

Die Hauptstadt der SU, Encore, bei Sonnenuntergang

Die Herrschaftsfolge war in der Separatistischen Union stets ein heikles Thema und wurde oft durch Putschversuche und Korruption geregelt. Nachdem der Gründer und erste Vorsitzende der SU, Dr. Warfare spurlos verschwand, trat Admiral Nektap, sein Erbe an. Er blieb der Vision von Warfare treu, verhielt sich jedoch etwas diplomatischer der Republik gegenüber.

Nach Admiral Nektap kam ATPA der 9. (ATPA9) an die Macht, nachdem er aus Versehen in der republikanischen Provinz Neverland einen Putsch auslöste und danach in die SU überlief. (Versehentlicher Putsch) ATPA9 gilt als der bisher aggressivste und unberechenbarste Anführer der SU.

3 Jahre nach seinem Verschwinden tauchte Dr. Warfare (W4rfare) überraschend wieder auf und versuchte, den von ihm gegründeten Staat weiter zu verbessern, indem er dem amtierenden Herrscher, ATPA9, ein neues Regierungssystem vorlegte, welches viele neue Ministerplätze einführte und außerdem ATPA9 zum Imperator und W4rfare zum Vicator machte.

Einige Monate später jedoch, wurde W4rfare aufgrund seiner erneuten Abwesenheit von Imperator ATPA9 als Vicator abgesetzt und von Lutiiiii ersetzt, welcher selbst neue Ideen und Pläne in die separatistische Politik einbrachte, wie zum Beispiel regelmäßige Kongresse an wechselnden Standpunkten. Seit Lutiiii wurden auch die Provinzen und Partein in der SU ausgemustert und wiederbelebt.

ProvinzenBearbeiten

Im Februar 2013 gründete der Separatist Bollogg42 das Vlaadische Reich, die erste Provinz der SU. Sie erhielt bald einen Sitz im separatistischen Senat, durch die Partei "Die Vlaadische Partei" [DVR]. Aufgrund der Inaktivität der vorherigen, ersten Parteien existierten dann offiziell nur die Nektapionisch Förderliche Partei [NFP] und die [DVR]. Kurz darauf ernannte Admiral Nektap außerdem die vlaadische Kaiserin Livy13 zur Vizevorsitzenden der SU und gab ihr die Aufgabe, sie etwas besser zu organisieren und instand zu halten.

Desweiteren gründete einige Zeit nach der Entstehung des Vlaadischen Reiches Kanada25 die 2. Provinz der SU: Das Kanadische Reich, dieses wurde jedoch, als Vicator Lutiiiii an die Macht kam, wegen Inaktivität aus der Union geworfen. Woraufhin die Republik den ehemaligen Provinzsitz, Schloss Waldfels, für sich beanspruchte.

TriviaBearbeiten

  • Nach der Gründung der SU wurden Spieler mit dem Beinamen [Rep] für die Republik und [SU] für die Separatistische Union versehen, damit jeder wusste welcher Fraktion man angehörte. Dies wurde aber, aufgrund stetig zunehmender Spieleranzahl und sehr häufigem Seitenwechsel wieder eingestellt.